Darf man den Support für IE6 stoppen?

Habe gerade eine interessante Diskussion auf webdesignerwall gefunden, wo genau diese Frage gestellt wurde. Zumindest sollen die CSS Hacks weggelassen werden, um so die 37% der Internet Explorer User dazu zu bewegen auf entweder den IE7, oder einen anderen Browser zu verwenden.

Ein Zitat aus dem Beitrag:

“Yes, I know the PNGs don’t display probably in IE6. But guess what, I’m not going to bother to fix it. I’m sick of hacking IE6 bugs. You should upgrade your browser anyway. Why are you still using the outdated browser?”

Auf dem Blog gibt es auch eine Umfrage, an der schon 1,603 Leute teilgenommen haben. Von diesen stimmten 85% mit “Ja, die CSS Hacks dürfen weggelassen werden”.

Dieser Meinung bin ich auch. Manchmal kommen Mails in mein Postfach, in denen nur steht: “Ey das Theme XXX hat einen kleinen Bug”. Es stellt sich dann aber auch immer heraus, dass dieser Fehler nur bei der alten IE Version auftritt.

Ich weiß gar nicht, ob es möglich ist eine Seite so zu coden, dass sie wirklich überall gleich aussieht und gleich funktioniert. Und damit ist nicht nur der IE6/7 und Firefox gemeint. Es gibt auch noch ältere Versionen anderer Browser, auf die man achten muss.

Jedoch ist die Frage ja, ob man den Support für den IE6 einstellen darf.

Viele IE6 User sitzen an Firmencomputer, die für diverse Seiten gesperrt sind und nur für Recherche geeignet sind, oder die Computer sind älter (Windows 2000), und es lohnt sich gar kein Update.

Das Internet wird immer als schnelllebiges Medium beschrieben, also wieso auch nicht die dazu gehörige Software. Wenn es an Stand A immer nur die alten Zeitungen gibt, fahre ich doch auch zu Stand B, um die Neueren zu bekommen.

Wie sieht es mit Sicherheitslücken aus?

ABER, und das ist entscheident, schließt man mit der Nichtbeachtung dieser User eine Menge Leute von seiner Seite aus. Denn ein komplett kaputte Seite und so stellt der IE6 manche Seiten dar, schreckt jede IE6 User natürlich ab.

Es geht dabei vielleicht auch um die Website an sich. Das jetztige Theme von mir beinhaltet keinen CSS Hack. Auftragsseiten lasse ich dagegen von mehreren Leuten noch einmal prüfen.

Am: 10. August 2007 in Generell geschrieben von Benedikt.




 4 Leserbriefe

  1. daniel schrieb:

    Naja, das ist schon so eine Sache.. Einerseits arbeite ich in der Firma auf nem Win2k Server Rechner (IE 7 kannst dort vergessen), andererseits kann ich dort ja trotzdem FF/Opera installieren und benützen. Die meisten IE 6 User haben meiner meinung nach weder Ahnung von Webdesign und Browservalidierung, noch vom konkreten Unterschied zwischen IE und FF etc. Diese Leute berührt das auch wenig. Ein bisschen googlen, mal was bei ebay kaufen oder die Firmenhomepage ansehen. Viel mehr haben diese Leute meist nicht vor im http://www. Der Rest sollte wissen, das er sich mit IE nichts gutes tut.

    Meine Meinung: Statistik mit user_agent anzeige und dan selbst rausfinden ob es sich lohnt für die eigene Website IE6 Validierungen zu machen!

  2. soophie schrieb:

    Wir supporten Webseiten für IE6 standardmäßig noch. Ohne jedoch Hacks zu verwenden (Pfui welch böses Wort) aber ohne Browserweichen schaffen auch wir kein einheitliches Bild auf allen Browsern. Unser Augenmerk richtet sich bei der Gestaltung an alle Browser, jedoch werden nur eine Handvoll auf Pixelgenauigkeit gestaltet, andere müssen das Layout nicht ganz so korrekt umsetzen. Und ganz alte Browser bekommen eben eine Textversion also alles unter IE5.5

  3. Helmut schrieb:

    Wie gesagt, ich versuche ein Theme von dir für eine Firmenwebsite umzusetzen und scheitere regelmäßig am Firmeneigenen PC, Win2k IE6. Und hier ist weder Firefox (fehlende Benutzerrechte) noch ein neuer PC (kein Geld) abzusehen. Das schmerzt natürlich, hilft aber nichts. Da muss ich meiner Chefin beibringen, das die Homepage bei ihr zerhackt ist, sich bei 60% der User aber sehen lassen kann. Dafür ist die nicht zu haben. ;)

  4. Benedikt schrieb:

    Also, um mal ein anschauliches Beispiel zu bringen:

    Das Woltlab Burning Board ist vor ein paar Wochen in der dritten Version erschienen. Die Macher haben versucht auf validen Code zu achten (was nicht ganz gelungen ist, aber anderes Thema).

    Jetzt gibt es aber ein extra IE6fix Stylesheet, welches so aussieht:

    http://demo.woltlab.com/

    http://demo.woltlab.com/wcf/style/extra/ie6-fix.css

    Ob sich das nun bei jeder Website lohnt ist die Frage, denn wenn eine Seite vielleicht 50 Besucher pro Woche aufweist, wovon 30% IE6 Nutzer sind, dann halte ich das für völlig übertriebene Arbeit.

 Hinterlasse einen Kommentar