Zur StartseiteWordpress Themes Über mich Kontakt

Banklos, rastlos, hektisch, aufgewühlt, desorientiert, schlapp. Um nur einige Zustandsbeschreibungen der vorübergehenden Menschen zu notieren. Sie sind in ständiger Bewegung. Sie halten sich an ihrem Coffee-to-go fest, um an irgendetwas Halt zu suchen.
Verwirrt und ohne Ruhe laufen sie pausenlos von einem Geschäft zum anderen. Von einer Attraktion zur nächsten. An keinem Ort können sich die müden Geschäftsleute, die interessierten Touristen, oder die müden Großmütter ausruhen, denn es fehlt etwas.
Deshalb trete ich ein: für mehr Gemütlichkeit, für mehr Ruhe, für mehr Ausgleich, für weniger müde Knochen, für mehr Aussicht…
Und möchte doch nur:mehr Bänke.

Eine Aufforderung an alle, die wieder mehr Gelassenheit in ihr Leben bringen möchten. Fordert mehr Bänke in der Einkaufspassage, am Flughafen, am See, an der Straße, am Kiosk um die Ecke. Einfach überall. Für mehr Lebensqualität. Für mehr Gemütlichkeit.

Tweet

23. März 2011 | Gedanken

Schreibe einen Kommentar