Lou und Andy

23. Februar 2008

Das Fernsehen wird immer böder. Gestern durfte ich mal wieder am eigenen Leib erfahren, womit sich die Kinder heutzutage die Birne zuknallen. Wobei die Betonung auf zuknallen liegt.

Es kracht, zischt und pengt jede Sekunde. Konversationen enden immer damit, dass das eine Männchen das andere zu einem Duell herausfordert und dann kleine Kärtchen verdeckt in den Angriffsmodus legt. Dann springt ein Tier aus der Karte und es kracht, zischt und pengt noch viel mehr als zuvor.

Auch die so genannten deutschen Comedy-Sendungen kann man fast alle vergessen. Die Sketche sind nicht mehr witzig, weil das Ende absehbar ist und es an der gewissen Komik, oder Tragik der Künstler fehlt.

Also was tut man, wenn einem die deutsche Komik nicht die Tränen in die Augen treibt? Richtig, man schaltet den Fernseher ab und lernt fließend sarkastisch zu sprechen, um sich einfach seine eigene 24h Comedy-Serie zu machen. Allerdings könnte das Umfeld etwas verstimmt darauf reagieren.

Dann gibt es noch einen anderen Sender. Comedy Central. Dort läuft eigentlich auch nichts wirklich tolles, obwohl dort auch viele britische Sendungen gezeigt werden und der britische Humor toll ist. Doch eine Sendung hat es in das deutsche Fernsehen geschafft, welche es wenigstens einmal pro Woche schafft, dem Zuschauer ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Little Britain

Diese englische Sketch-Show beinhaltet mehrere Charaktere die nicht miteinander in Beziehung stehen. Bei Wikipedia stehen diese auch alle beschrieben.

Es gibt natürlich auch innerhalb dieser Sendung besonders lustige Paare und etwas langweiligere Sketche. Man sagt der Serie auch Monty Python-Qualitäten nach.

Die Besten dabei sind Lou und Andy.

Andy sitzt im Rollstuhl und sein Freund Lou tut alles für ihn. Er schiebt ihn umher, wohin er will. Holt ihm alles und gibt überall sein Bestes. Andy kann aber Gehen und ist auch im Kopf ganz normal. Das weiß Lou aber nicht und genau diesen Umstand macht dieses Paar so lustig.

Vorausgesetzt man versteht und mag den englischen Humor, wird diese Serie das richtige sein.

¬ geschrieben von Benedikt in Medien

Ähnliche Beiträge: Keine gefunden  |  

« Lieber Herr Streetworker

Wird Benedikt es schaffen diesen Beitrag zu veröffentlichen? » 


Ein Kommentar zu ‘Lou und Andy’

  1. kr51-2 sagte am 2. März 2008 um 15:44 Uhr:

    …jetzt müssten nur noch die doofen eingespielten Lacher entfernt werden und man könnte es beinahe mit Vergnügen ankucken…

Hinterlasse einen Kommentar