Pragfahrt 2006

Am Samstag werde ich abfahren. Eine Woche lang. Weit weg, nach Tschechien.

Die Schultradition wurde auch von unserem Jahrgang fortgesetzt und so werden sich 66 Abiturienten auf ihre Studienreise begeben.

Heute habe ich mal wieder tschechische Kronen in der Hand gehalten, da die ja drüben noch nicht den lieben Euro haben. Egal, man meint, dass man sehr viel Geld hätte.

Allerdings wird nicht Prag unser erstes Anfahrtsziel sein, sondern eine Jugendheerberge in Krumlov. Krumlov? Hm, das kennt man. Diesen Namen. AH, ja unsere Herberge heißt Travellers Hostel. Hostel ist dabei das Stichwort. Da gibt’s so ein Film, der dort gedreht wurde. Ein pöser und blutiger Film *g*

Naja, davon sollte man sich nicht beirren lassen. Wir bleiben ja nur ein paar Tage.

Montag geht es nämlich schon in das Hotel Twin Opatov. Unsere Bleibe in Prag.

Von dort aus haben wir einige Reiseziele:

Asiamark – Karlsbrücke / Prager Burg – Kloster Stochav (Bibliothek) – Böhmisches Paradies – Wandern – Theresienstadt – jüdisches Viertel

Besonders interessiert mich hierbei der zweit letzte Punkt. Aber auch sonst denke ich, dass Prag eine sehr schöne Stadt ist und es einiges zu bestaunen gibt.

Die Reise wird sich auf jeden Fall lohnen.

Vielleicht trinke ich auch ein zwei Bierchen ;)

Aber es wird spaßig und richtig GEIL !

Allerdings steht uns ab Samstag erstmal eine Busfahrt bevor. Ab 6 Uhr geht es los.

Fotos werde ich, denke ich, auch machen und sie auch hier präsentieren.

Aktionen: Trackback URL für diesen Beitrag Kommentarfeed | wong it

3 Kommentare

  • 1.
    aman
    schrieb am 6th Oktober 2006 um 17:05 :

    nicht vergessen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pilsner_Urquell

    http://de.wikipedia.org/wiki/Budweiser_Budvar

    … und viel vergnügen!

  • 2.
    Ben
    schrieb am 7th Oktober 2006 um 16:29 :

    viel Spaß beim Einkaufen. :D

    Gruss

  • 3.
    Anke Richter
    schrieb am 13th Oktober 2006 um 08:06 :

    Na, nun Prag war doch bestimmt nicht schlecht,da war ich nämlich auch schon, habe fast direkt am Bahnhof gewohnt, das war nicht so prickelnd, aber wir sind ja auch erst ins Bett wenn wir wirklich müde oder …. waren.

    Grüße ANke

Gib deinen Kommentar ab




XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>


Views: 90 Views