Pachelbel – Kanon

Veröffentlich am: Freitag, Dezember 8th, 2006 5 Kommentare

Es gibt ein Lied, welches mir seit ein paar Wochen den ganzen Tag durch den Kopf geistert.

Der Kanon (in D) von Johann Pachelbel. Ich finde es einfach großartig und übe fleißig am Klavier, dass ich das auch irgendwann mal spielen kann. Wobei es ein wenig schwer ist, wenn man noch nie Unterricht hatte. Aber ich komme vorran.

Es gibt bei zwei Variationen bei YouTube, die ich besondern gut finde.

Am Klavier


Direkt-Link

und auf der E-Gitarre, als krasses Gegenstück dazu.


Direkt-Link

 

Milch und Honig

Veröffentlich am: Sonntag, Dezember 3rd, 2006 Kommentar schreiben

Gestern Abend habe ich ein Video auf Viva gesehen, was auf französisch, arabisch und englisch gesungen wurde.

Heute habe ich rausbekommen, wer das eigentlich ist. Anne Ross (Milk, 21) und Manel Filali (Honey, 25) sindMilk and Honey. Die Blonde kannte ich sogar, von den PreLuders, die vor ein paar Jahren bei den Popstars gegründet wurden.

Und die Meisten kennen auch schon ein Lied von den beiden. Das “We Love to Entertain You”-Lied bei den Pro-Sieben Werbeunterbrechungen ist von Milk and Honey.

Das aktuelle Lied heißt “Habibi (je t’aime)” und ist bei uns auf Platz 16 in die Charts gestartet.

Was mich dabei interessiert hat, war das Konzept, welches sich der Produzent Uwe Fahrenkrog-Petersen.

Ein Lied auf drei Sprachen für zwei verschiedene Kulturen zu machen, steigert den Absatzmarkt natürlich enorm. In Frankreich können die es spielen. In Deutschland sowieso, aber man kann damit auch in die Arabische Welt gehen.

Das Lied kann sich durchaus anhören. Anschauen kann man die beiden auch wohl.

Mich interessiert irgendwie, was aus denen wird und ich werde da einmal dranbleiben. Ein Album werden die ja wohl auch demnächst veröffentlichen. Also demnächst ein weiterer Beitrag zu Milk and Honey.

Mach Laerm!

Veröffentlich am: Sonntag, November 26th, 2006 Kommentar schreiben

Auf www.laerm.de hat jeder die Möglichkeit, sich der Idee Roberts, von Basicthinking, anzuschließen.

Worum es geht erklärt er genauer in seinem Beitrag dazu.

Was ist das dann für ein Blog?

Eine Tanzbar, eine Cocktailbar, eine Kinoschuppen? Weiß nicht, ich nenns einfach mal Spaßschuppen.

Ja schaut mal rein, es sind ganz interessante und gute Videos dabei. Ich werde demnächst auch ein paar Videos dort präsentieren.